Rover

Winterlager der neuen Roverrunde Donnerstag

09. Februar 2010 - Maximilian

Nach einer anderthalbstündigen Fahrt kamen wir endlich
in Leverkusen-Lützenkirchen an.
Das Haus St. Martinus bot uns einen angenehmen
Aufenthalt. Nachdem wir unser Gepäck ausgepackt und uns
häuslich eingerichtet hatten, begann das wesentlich
schwierigere Unterfangen – Das Kochen. Als wir alle
gesättigt waren, machten wir es uns bei typischem
Kinoessen a la Popcorn&Nachos vor dem Fernseher
gemütlich um einen Film zu schauen.
Nach einer kurzen Nacht, begann schon der nächste Tag
mit einer Morgenrunde und anschließendem Frühstück.
Vollends gesättigt machten wir uns auf den Weg ins
Schwimmbad. Ein sehr amüsanter Nachmittag, der mit
einem Besuch bei einer weltweit bekannten
Fast-Food-Kette abgerundet wurde.
Im Haus angekommen wurden wir von unseren Leitern mit
filmischer Unterstützung auf die kommende Roverzeit
vorbereitet. Unsere Vorstellungen deuteten auf sehr
viel Spaß in den kommenden 2 Jahren hin.
Das Abendessen beschränkte sich auf Burger. Als hätten
wir diese nicht schon satt gehabt.
Auch die folgende Nacht endete sehr spät. Der Sonntag,
Tag der Abreise, begann ähnlich wie der des Vortages.
Nach einer ausgiebigen Reflexion, säuberten wir das
Haus und reisten gegen Mittag ab.

Ein geniales Wochenende, das wohl jedem Spaß gemacht
hat und den Zusammenhalt unserer Rovergruppe deutlich
gefestigt hat.
So ein Wochenende sollte man öfters machen

written by: Lisa B. und Tim H

Gruppenbild Rover WE